Windows 10 ganz einfach partitionieren

Möglicherweise haben Sie Lust, einen einfachen Weg zu finden, wie Sie die kostenlose Windows 10-Fall-Partitionierung lösen können, wenn Sie gerade Windows 10 auf Ihrem PC oder Laptop installiert haben. Wenn Ihr Computer jetzt nur noch eine Partition hat, müssen Sie unter Windows 10 mehr Partitionen erstellen, um Ihre Daten und Dateien besser zu verwalten.

Normalerweise findet das neue Windows 10 seine System- und Programmdateien im Laufwerk C und wenn Sie nur auf einer Partition sind, müssen Sie partitionieren windows 10 und neue Partitionen erstellen. Wie kann man Windows 10 partitionieren? Normalerweise kann Windows 10 Disk Management dies tun. Und auch ein professionelles Partitionsmanagement-Tool kann helfen. Welcher ist besser?

So partitionieren Sie Windows 10 kostenlos mit Disk Management

Disk Management ist ein 100% kostenloses Partitionsverwaltungstool, das von Microsoft angeboten wird. Alle Benutzer können diese Methode anwenden, um Windows 10 kostenlos zu partitionieren. Denken Sie daran, wichtige Daten zu sichern, bevor Sie eine Aktion auf Ihrer Windows 10-Partition oder Festplatte durchführen:

  1. Suchen Sie „Festplattenpartitionen“ im Startmenü oder im Suchwerkzeug. Geben Sie in die Windows 10 Disk Management Oberfläche ein.
  2. Rechtsklicken Sie auf die Festplatte und wählen Sie „Shrink Volume“.
  3. Geben Sie den Speicherplatz, den Sie verkleinern möchten, wie unten gezeigt in MB ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Verkleinern“.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume“.
  5. Geben Sie die neue Benutzeroberfläche des Assistenten für einfache Volumes ein, indem Sie auf Weiter klicken und die Volumegröße angeben.
  6. Weisen Sie Laufwerksbuchstaben oder Pfad zu und formatieren Sie die Partition dann im Standard-Dateisystem NTFS. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Erstellung einer neuen Partition in Windows 10 abzuschließen.

 

Hier ist das Folgende alles, was du getan hast

Partition Windows 10 frei 4.

Sie können weitere Partitionen erstellen, indem Sie den obigen Schritten folgen und diese Partitionen verwalten, um Ihre persönlichen Dateien und Ordner zu speichern und aufzubewahren und Ihren Windows 10 Laptop oder PC reibungslos und effizient zu organisieren.

Eine einfachere Methode, um Windows 10 kostenlos zu partitionieren – Partitionsmanagement-Software
Wenn Sie das Gefühl haben, dass Disk Management für Sie irgendwie komplex ist, ist eine einfachere Methode – Partitionsverwaltungssoftware ist genau das Richtige für Sie. Hier möchten wir Ihnen eine effiziente und leistungsstarke Software vorstellen – EaseUS Partition Master Free. Es ermöglicht Ihnen, Windows 10 kostenlos und ohne technische Voraussetzungen zu partitionieren. Es werden keine Hindernisse überwunden.

  • Installation und Start von EaseUS Partition Master
  • Klicken Sie im Hauptfenster mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie verkleinern möchten, und wählen Sie „Größe ändern/verschieben“.
  • Partitionsgröße anpassen

Um eine Partition zu verkleinern, ziehen Sie mit der Maus eines ihrer Enden, um den Partitionsraum zu verkleinern.

Partitionsgröße anpassen

Sie können auch das Feld Partitionsgröße anpassen, um die Zielpartition zu verkleinern.

  • Klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.
  • Bestätigen Sie, um die Partition zu verringern.
  • Schrumpfen der Partition
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Vorgang ausführen“ und „Übernehmen“, um alle Änderungen zu übernehmen.

Dann können Sie nicht zugewiesenen Speicherplatz erhalten. Öffnen Sie einfach die Software erneut und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz, um eine Partition zu erstellen.

Sie können auch weitere Partitionsoperationen durchführen, wie z.B. Festplattenoberflächen-Test, Konvertierung von FAT 32 in Windows XP und Vista. Es ist alles ohne Risiko und ohne Aufpreis.

So können Sie Fritzbox 7490 Rufnummern ganz schnell und einfach sperren

Einrichten von Anrufsperren für eingehende und ausgehende Anrufe (z.B. Premium-Tarifnummern)
In der FRITZ!Box können Sie Rufsperren einrichten, um fritzbox 7490 rufnummern sperren oder Nummernkreisen (z.B. Premium-Tarifnummern). Telefone, die an die FRITZ!Box angeschlossen sind, können diese Nummern dann nicht mehr anrufen.
Eingehende Anrufe aus bestimmten Telefonnummern oder Nummernkreisen blockieren. Darüber hinaus können Sie auch Anrufer blockieren, die ihre Telefonnummer nicht übermitteln (anonyme Anrufer). Dann reagieren die an der FRITZ!Box angeschlossenen Telefone nicht auf eingehende Anrufe dieser Anrufer und die Anrufe werden nicht in der Anrufliste der Telefone gespeichert. Sie werden jedoch in der FRITZ!Box-Rufliste als abgelehnte Anrufe angezeigt.

Hinweis: Alle in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen zur Konfiguration und Einstellung beziehen sich auf das neueste FRITZ!OS für die FRITZ!Box.

1 Blockieren ausgehender Anrufe und Definieren von Ausnahmen

  • Sperren einer Telefonnummer oder eines Bereichs von Telefonnummern
  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Anrufbehandlung“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Sperrregel“.
  • Aktivieren Sie die Option „Ausgehende Anrufe“.
  • Geben Sie entweder eine vollständige Nummer oder einen Nummernkreis ein.

Hinweis: Ein Nummernkreis enthält alle Telefonnummern, die mit den angegebenen Nummern beginnen. So enthält beispielsweise der Bereich „00“ alle Telefonnummern, die mit „00“ beginnen. Das bedeutet alle internationalen Anrufe.

  • Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern.
  • Konfigurieren von Ausnahmen für blockierte Bereiche
  • Wenn Sie ausgehende Anrufe für einen bestimmten Nummernkreis gesperrt haben, können Sie eine Wählregel konfigurieren, die Ausnahmen für einzelne Nummern oder Nummernkreise zulässt.

Diese Nummern oder Bereiche können Sie trotz des Blocks weiterhin anrufen

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Anrufbehandlung“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Wählregeln“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Wählregel“.
  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste „Nummernkreis“ die Option „Telefonnummer“.
    Geben Sie die komplette Nummer inklusive Vorwahl ein oder einen Nummernkreis, den Sie anrufen können möchten.

Beispiel:
Sie haben einen Block für internationale Anrufe konfiguriert, möchten aber trotzdem Anrufe in die USA tätigen. Geben Sie in diesem Fall bei der Konfiguration der Wählregel als Telefonnummer die Landesvorwahl für USA, „001“, ein.
Sie haben einen Block für das Mobilfunknetz konfiguriert, wollen aber Anrufe auf Ihre Mobilfunknummer zulassen. Geben Sie in diesem Fall bei der Konfiguration der Wählregel Ihre vollständige Telefonnummer an.

  • Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Verbinden über“ die Art der Verbindung oder Telefonnummer (z.B. Festnetz) aus, über die die Nummer angerufen werden soll.
  • Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern.

2 Blockieren eingehender Anrufe und Definieren von Ausnahmen

Sie können Anrufer blockieren, die keine Telefonnummer übermitteln (anonyme Anrufer). Sie können entweder alle anonymen Anrufer oder nur anonyme Anrufer sperren, die eine bestimmte Telefonnummer angerufen haben:

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Anrufbehandlung“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Anrufsperre“.
  • Aktivieren Sie die Option „Eingehende Anrufe“.
  • Wenn Sie alle anonymen Anrufer sperren möchten, unabhängig davon, welche Ihrer Nummern sie angerufen haben, wählen Sie „Ohne Nummer“ aus der Dropdown-Liste „Nummernkreis“.

Wenn Sie nur anonyme Anrufer blockieren möchten, die eine bestimmte Telefonnummer anrufen:

  • Wählen Sie „Telefonnummer“ aus der Dropdown-Liste „Nummernkreis“.
  • Geben Sie Ihre Nummer mit vorangestelltem # in das Feld „Telefonnummer“ ein.

Beispiel:
Sie verwenden Ihre Telefonnummer 123456 als Faxnummer und wollen anonyme Faxe sperren. Geben Sie #123456 in das Feld „Telefonnummer“ ein. Nun werden alle Anrufer, die die Faxnummer 123456 anrufen und ihre Nummer nicht übermitteln, abgelehnt.

  • Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern.
  • Anrufe aus einer bestimmten Telefonnummer oder einem bestimmten Nummernkreis

Sie können maximal 32 Rufblöcke erstellen. Wenn Sie mehr als 32 Nummern sperren möchten, sperren Sie entweder Nummernkreise oder speichern Sie diese Nummern in Ihrem eigenen Telefonbuch und sperren Sie dieses Telefonbuch.

Alle Anrufe von Kontakten, die in diesem Telefonbuch gespeichert sind, werden dann gesperrt

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Anrufbehandlung“.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Sperrregel“.
  • Aktivieren Sie die Option „Eingehende Anrufe“.

Wenn Sie eine bestimmte Telefonnummer oder einen bestimmten Nummernkreis sperren möchten:

  • Geben Sie im Feld „Telefonnummer“ die Nummer oder den gewünschten Bereich (z.B. 123) ein.
  • Geben Sie einen Namen für die Anrufsperre ein. Der Name wird dann in der Anrufliste der FRITZ!Box angezeigt.
  • Klicken Sie auf „OK“, um die Einstellungen zu speichern.